Beiträge

Windows XP läuft die Zeit davon. Jetzt umsteigen!

ENDE-Windows-Xp_Hallo-Windows-8Tschüss Windows XP
Hallo Windows 8

Sie besitzen noch immer einen PC mit Windows XP? Dann sollten sie jetzt dringend wechseln, da am 08. April 2014 der komplette Support für Windows XP eingestellt wird. Das heißt für Sie, ein erhöhtes Sicherheitsrisiko und Probleme mit der Kompatibilität von Programmen und Geräten.

Es gibt viele gute Gründe auf Windows 8 zu wechseln:

  • Windows XP ist inzwischen 12 Jahre alt, wie alt ist Ihr Auto?
  • Windows XP unterstützt keine modernen Technologien wie Smartphones, Tablets, Apps oder Cloud-Dienste oder wollen Sie noch darauf verzichten?
  • Software-Entwickler und Hardware-Hersteller unterstützen Windows XP nicht mehr, wollen Sie dieses Risiko eingehen?

Sicherheits-Updates und Problembehebungen wird es nicht mehr geben für Windows XP, möchten Sie Ihre persönlichen Daten, Fotos und Erinnerungen auf Spiel stellen?

Die Welt wird deswegen nicht untergehen aber Sie setzen sich erhöhten Sicherheitsrisiken und Kompatibilitätsproblemen aus. Wappnen Sie sich daher jetzt mit einem Betriebssystem, welches Sie Ihre täglichen Aufgaben wesentlich schneller, sicherer und einfacher erledigen lässt. Windows 8 eröffnet Ihnen völlig neue Möglichkeiten und begleitet Sie in eine sichere Zukunft.

Profitieren Sie von fantastischen Neuerungen in Windows 8, welches auf der erprobten und sicheren Windows 7 Plattform aufsetzt.

Du möchtest Mehr Erfahren? Stelle eine unverbindliche Anfrage!

Windows 8 und Office 365 Small Business Premium um unschlagbare: € 188,– (netto)

Systemimage unter Windows 7 und Windows 8

Systemimage erstellen für den Fall der Fälle

Wenn mal nichts mehr geht dann ist es wichtig ein Systemimage zu besitzen. Genau wie bei Windows 7 ist es auch bei Windows 8 möglich eine Systemsicherung als Images mit eigenen Bordmitteln zu erstellen. Sie brauchen dafür keine zusätzliche Software zu installieren. Windows 8 unterscheidet zwischen Datensicherung, Systemsicherung und System-Abbild.

So erstellen Sie ein Systemimage unter Windows 8

Drücken Sie die Tastenkombination „Windowstaste + R“

Geben Sie „sdclt“ ein und drücken Sie auf Enter

379295_528469363864582_837081341_n

  • klicken Sie links auf “Systenabbild erstellen”

58252_528469457197906_716735469_n

  • Nun haben Sie die Möglichkeit das Systemimage auf die Festplatte, auf DVD oder im Netzwerk zu
    speichern. Wählen Sie einen Speicherort und klicken Sie auf „weiter“

537289_528470283864490_2143099018_n

  • Im folgende hilft Ihnen der Assistent weiter.

Am Ende der Prozedur bekommen Sie die Meldung einen Systemreparaturdatenträger zu erstellen. Es handelt sich dabei um einen USB – Stick oder eine CD, womit Sie den Computer starten und die Sicherung wiederherstellen können.

Wichtig: Sollten Sie einen solchen Systemreparaturdatenträger nicht besitzen, erstellen Sie einen. Ohne diesen Systemreparaturdatenträger können Sie die Sicherung nicht wiederherstellen.

(Quelle: windowspower)

Das neue Arbeiten für KMU

Was bedeutet „Das neue Arbeiten?“

Nein es ist kein neuer Job. Es ist nur die Arbeite die du jetzt schon machst, einfacher zu gestallten. Mehr in die Richtung zu denken: „Zahle nur das was du brauchst“ Sehr oft sind ja KMUs mit den Lizenzkosten und der Übersicht dieser schwer überfordert. Kein Wunder kommen ja alle paar Tage Infos ins Haus das es eine neue und innovative Software auf dem Markt erscheinen wird.

Wie im folgenden Videobeitrag schon erwähnt ganz nach dem Motto: „Office aus der Steckdose“ Möchtest auch du „Das neue Arbeiten“ erleben dann melde dich bei uns.

Jetzt möchte ich euch nicht mehr langweilen und überlasse euch dem Videobeitrag.

LG Thomas Fischer „fischer professional consulting“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Microsoft Roadshow

Die Roadshow von Microsoft ist wieder mal vorbei. Was habe ich für euch gutes mitgebracht?

ZusammenarbeitenAls erstes Mal das Wichtigste: „Alles wird besser und einfacher!!!“

Warum ich das sage? Weil es so ist.

Als IT-Leiter kann man sich von vielen Sorgen und noch mehr Kosten trennen. Meist wird im Unternehmen Microsoft Produkte einsetzt und da hat man alle paar Jahre wieder mal das Problem das der eine PC mit Windows XP der andere mit Windows Vista oder 7 betrieben wird und dann muss ein neuer PC angeschafft werden und dieser wird dann schon mit Windows 8 ausgeliefert. Die größte Sorger des IT-Leiters ist hier schon Vorprogrammiert. Alle sehen anders aus und jedes System muss gepflegt werden und die Mitarbeiter/Kollegen können vielleicht nicht mal die gleichen Programme verwenden. Ich glaube ich muss hier nicht auflisten dass dieses Spiel auch für andere Programme gilt wie z.B.: Office, usw…

Wer soll sich da noch auskennen und wer soll die hohen Lizenzkosten wieder tragen? Das wichtigste für IT-Verantwortliche oder IT-Leiter ist jetzt mal Ruhe zu bewahren. Es gibt die Möglichkeiten für ein ganzes Unternehmen einheitliche Standard-Office-Software zu bieten. Immer aktuelle Versionen einsetzen können und alle PCs auf einen einheitlichen Stand zu halten.

Wir helfen euch kostengünstig eure IT Landschaft immer auf den neusten Stand zu halten und das ohne hohe Investitionskosten. Maßgeschneiderte Lösungen, individuell für jeden Kunden. Das spart dem Unternehmen Geld und der Chef freut sich noch dazu. Vielleicht unternimmt er ja mit dem ersparten Geld einen schönen Ausflug mit euch?

Alles wird einfacher!!! Nicht nur für den IT-Leiter sondern auch für den Anwender. Denn die neuen Produkte bieten auch viele neue Funktionen und somit auch eine Arbeitserleichterung so das auch wieder Zeit für eine gemügliche Besprechung mit Kaffee und Kuchen bleibt. Kreativ ist der Mensch dort wo es ihm Spaß macht.

LG Thomas Fischer

 

Windows 8 direkt im Desktop Modus starten?

Kostenlos von Windows 8 auf 8.1 Upgraden und einfacher in den Desktopmodus starten. Infos: >> HIER <<

 

Ohne den Metrostyle starten – was muss du einstellen?

Viele wollen den Desktop Modus wieder zurück und beim Start gleich dort einsteigen und nicht die Kacheln angezeigt bekommen.

Wichtig: Im Explorer Reiter Ansicht muss ein Haken bei Dateinamenerweiterungen gesetzt sein.

  • Neue Textdatei erstellen
  • Inhalt:
Set WshShell = WScript.CreateObject("WScript.Shell")
WshShell.sendkeys "desktop{ENTER}"
  • Speichern und die Datei in Desktop.vbs umbenennen

Die schnellere Variante beim starten ist über die Aufgabenplanung.

  • Das vbs Script irgendwohin speichern.
  • Win + R drücken und taskschd.msc eintippen
Rechts eine  Aufgabe erstellen anklicken. (Nicht einfache Aufgabe)
  • Reiter Allgemein: Namen eintragen (Beispiel: Desktop starten) und Haken rein bei Mit höchsten Privilegien ausführen
  • Reiter Trigger: Bei Anmeldung
  • Reiter Aktionen:‘ Pfad zum vbs Script eintragen.
  • Reiter Bedingungen: Ändern für Laptop unter Energie Haken raus.

Das war es. Neustarten und testen ob er den auch im Desktop Modus startet. 🙂

Viel spaß beim Basteln. 😉

Wir geben keine Garantie und keine Gewehr für diese Lösung da es dafür keinen Support von Microsoft gibt.